Kompetente Sprachverwendung – Niveaustufe C1

 

Fertigkeit Hören - Mündliche Rezeption
Der Lerner kann:
  • als Zuhörer im Publikum Vorlesungen, Reden und Berichte im Rahmen seines Fachgebiets sowie die meisten Vorträge, Diskussionen und Debatten verstehen, auch wenn sie inhaltlich und sprachlich komplex sind.
  • Radiosendungen, Filme, Fernsehserien und Theaterstücke verstehen, auch wenn darin saloppe Umgangssprache oder idiomatische Wendungen vorkommen.
  • viele komplexe Informationen, Anweisungen und Richtlinien sowie öffentliche Durchsagen und Ankündigungen auch bei schlechter Übertragungsqualität verstehen.
  • literarische Erzählungen oder Gespräche über abstrakte, komplexe Themen aus fremden Fachgebieten verstehen, auch wenn manchmal bestimmte Einzelheiten unklar bleiben.
  • anspruchsvolle Fernsehsendungen wie Nachrichten, aktuelle Reportagen, Kommentare, Interviews oder Talkshows verstehen.

Fertigkeit Lesen - Schriftliche Rezeption

Der Lerner kann:
  • spezifische Fachtexte aus dem eigenen Gebiet sowie längere, anspruchsvolle Texte aus unterschiedlichen Themengebieten verstehen und daraus Informationen, Gedanken und Meinungen entnehmen.
  • lange komplexe Anleitungen für Geräte oder Verfahren auch außerhalb des eigenen Fachgebiets im Detail verstehen, wenn er schwierige Passagen mehrmals lesen kann.
  • in einem erzählenden Text über die reine Handlung hinaus Informationen zum sozialen, historischen oder politischen Hintergrund verstehen.
  • alltägliche Verträge im privaten oder beruflichen Bereich verstehen.
  • in privater Korrespondenz auch saloppe Umgangssprache, idiomatische Wendungen und Scherze verstehen.

Fertigkeit Sprechen - Mündliche Produktion und Interaktion

Der Lerner kann:
  • in informellen Gesprächen und Diskussionen Gedanken und Meinungen präzise und klar ausdrücken, Argumente überzeugend einsetzen und auf Argumentationen anderer reagieren, Anspielungen machen oder emotionale Differenzierungen vornehmen bzw. Witz und Ironie einsetzen.
  • Vorträge halten, Interviews führen oder geben, an formellen Gesprächen und Diskussionen teilnehmen und dabei angemessen auf Fragen, Äußerungen oder Einwände anderer eingehen.
  • Geschichten erzählen und dabei Exkurse machen, Sachverhalte ausführlich beschreiben und dabei auch untergeordnete Themen einbeziehen, bestimmte Punkte genauer ausführen und die Darstellung mit einem angemessenen Schluss abrunden.
  • vor Publikum sprechen z. B. im Fach- und Interessengebiet ein klar gegliedertes Referat halten.
  • eine Diskussion oder eine Besprechung leiten und dabei das Gespräch eröffnen, moderieren und zum Abschluss bringen.
  • Telefongespräche mit deutschen Muttersprachlern problemlos führen und auf Äußerungen oder Anspielungen der Gesprächspartner eingehen.

Fertigkeit Schreiben - Schriftliche Produktion und Interaktion

Der Lerner kann:
  • in persönlichen Briefen Erfahrungen und Gefühle ausführlich beschreiben, über Geschehnisse berichten und dabei flexibel Bezug auf die Briefinhalte des Korrespondenzpartners nehmen.
  • formelle Korrespondenz zu den unterschiedlichsten Sachverhalten mit Dienstleistern, Behörden oder Firmen flexibel und selbstständig abwickeln.
  • sich zu unterschiedlichsten Themen detaillierte Notizen machen und weitergeben.
  • klar strukturierte, detaillierte fiktionale Texte in persönlichem und den Texten angemessenem Stil verfassen sowie lange, anspruchsvolle Sach- und literarische Texte (nicht nur für den eigenen Gebrauch) zusammenfassen.
  • zu einem komplexen Thema leserfreundliche, klar und gut strukturierte Texte schreiben und darin die wichtigsten Punkte hervorheben sowie seine Meinung oder Argumentationen verdeutlichen.
  • in einem Kommentar eigene Standpunkte darstellen, dabei die Hauptpunkte hervorheben und seine Ansichten ausführlich unterstützen.
  • Anzeigen und öffentliche Ankündigungen verfassen.